Home
Willkommen bei Ihrem Versicherungsmakler in Hameln
Herdabdeckplatte in Flammen PDF Drucken
Freitag, den 01. Juli 2016 um 09:22 Uhr
Das Landgericht (LG) Siegen hat mit Urteil vom 29. Juni 2015 (3 S 9/15) entschieden, dass ein Versicherungsnehmer, der in der irrigen Annahme, dass er einen Küchenherd abgeschaltet hat, eine Abdeckplatte aus Holz auf die Kochstellen legt, grundsätzlich nicht grob fahrlässig handelt. Damit wurde eine anderslautende Entscheidung der Vorinstanz aufgehoben.
Weiterlesen...
 
 
BGH-Entscheidung zum Krankentagegeldanspruch bei Wiedereingliederungsmaßnahme PDF Drucken
Samstag, den 25. Juni 2016 um 10:30 Uhr
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 11. März 2015 entschieden (IV ZR 54/14), dass ein Versicherter, der im Rahmen einer Wiedereingliederungsmaßnahme seiner beruflichen Tätigkeit an seinem bisherigen Arbeitsplatz in zeitlich beschränktem Umfang nachgeht, keinen Anspruch auf Krankentagegeld hat, wenn er während dessen keine Lohn von seinem Arbeitgeber, sondern nur Krankengeld bezieht.
Weiterlesen...
 
Rohrbruch auf der Dachterrasse PDF Drucken
Freitag, den 03. Juni 2016 um 12:57 Uhr

Das Kammergericht Berlin hat mit Beschluss vom 9. Januar 2015 (6 U 166/13) entschieden, dass der Versicherungsschutz einer Gebäudeversicherung keine Wasserleitungen umfasst, die auf einer Dachterrasse unterhalb der Holzdielen zur Bewässerung der dortigen Bepflanzung verlegt wurden, wenn vereinbart wurde, dass Bruchschäden an Rohren innerhalb des versicherten Gebäudes versichert sind.

Weiterlesen...
 
Welcher Versicherer für einen Leitungswasserschäden haftet PDF Drucken
Freitag, den 10. Juni 2016 um 09:12 Uhr
Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht (OLG) hat mit Urteil vom 19. Februar 2015 entschieden (16 U 99/14), dass ein Gebäudeversicherer grundsätzlich für alle versicherten Leitungswasserschäden haftet, welche für den Versicherten innerhalb der Vertragslaufzeit erkennbar werden. Das gilt auch dann, wenn die Ursache für die Schäden schon vor Vertragsbeginn gesetzt worden sind. Damit wurde eine anderslautende Entscheidung der Vorinstanz korrigiert.
Weiterlesen...
 
Elektronikschaden durch Wasser PDF Drucken
Freitag, den 27. Mai 2016 um 06:58 Uhr
Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat mit Beschluss vom 21. Januar 2015 (20 U 233/14) entschieden, dass weder ein ersatzpflichtiger Sturm- noch ein Überschwemmungsschaden im Sinne der Versicherungsbedingungen der Teilkaskoversicherung vorliegt, wenn während eines Sturms Regenwasser aus den Wasserkästen unterhalb der Scheibenwischer in den Motorraum eines Fahrzeugs eindringt und einen Elektronikschaden verursacht.
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 92

Sie haben Fragen?


Unsere Telefonnummer:
05151/9881-0


Unsere Telefaxnummer:
05151/9881-49

Anmeldung




Unsere aktuellen Beiträge finden Sie auch hier:

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs


Joomla!-Hosting FIETZ.MEDIEN GmbH
R
ü
c
k
r
u
fWir möchten Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns so einfach wie möglich gestalten.

Nutzen Sie daher gern unseren Rückrufservice.

Ein Klick in dieses Fenster und Sie werden zum entsprechenden Formular weitergeleitet.